Fingerhaus VIO 302, gespiegelt auf Bodenplatte mit Wintergarten und Split-Luft/Wasser-Wärmepumpe

Dienstag, 10. Dezember 2013

Update KW 50

Und tatsächlich wurde das Haus am Montag komplett verputzt. Einzig der Sockel fehlt noch. Das Gerüst wurde dann heute abgebaut.



Hier noch die Bilder vom Dachboden. Unsere Lösung: 19mm Rauspund mit kanppen 2cm Abstand dazwischen. So brauchen wir uns um Feuchtigkeit keine Sorgen zu machen und können überall Sachen lagern.


Wir waren einfach zu ungeduldig und wollten nicht bis zum Wochenende warten. Hier ein kleiner Vorgeschmack auf die Fliesenarbeiten.

Flur EG:


Gästezimmer EG:

Küche:

HWR:




Gästebad EG:



Bad OG:

Wir sind von dem Ergebnis bisher sehr begeistert! Gefällt uns richtig gut.

Kommentare:

  1. Sieht echt schön aus. Die Fliesen EG haben wir ja auch, wenn man die dann so auf Bildern sieht und der erste Gedanke "ohhh die sind aber schön" ist, dann weiß man, dass man die richtige Wahl getroffen hat.
    Wobei die Kombi im OG auch toll ist. Die Wanne ist klasse.
    Jetzt geht es zack zack, dann seit ihr drin.

    Aber warum ist der Rauspund mit solchen Abständen verlegt?

    AntwortenLöschen
  2. Unzählige Meinungen und Tips wegen aufsteigender Feuchtigkeit hatten mich verunsichert. So staut sich jetzt nirgends Feuchtigkeit, die Luft kann zirkulieren, wir können überall Sachen lagern und wir sind mit 30 qm Rauspund für knapp 40 qm Fläche ausgekommen.

    AntwortenLöschen
  3. Könnt auch wirklich stolz auf euch sein... Sieht in der Tat wirklich fein aus ;O)

    AntwortenLöschen
  4. Sehr schön - Daumen hoch :-)
    Wir bekommen demnächst auch unser Haus gestellt und ich werde die Rauspundlatten genau so verlegen.
    Welche Länge habt ihr bei den Latten genommen? Wie ist bei Euch der Abstand der Trägerbalken im Dachboden?
    Grüße aus der Pfalz

    AntwortenLöschen